Prof. Schachtschneider spricht…

23 Mai

 

Vorbildlich…

22 Mai

AfD Gelsenkirchen 31. Mai

Kein Europa  g e g e n  Rußland! – kein Einkreisen Rußlands! – kein Zerlegen Rußlands in seine Teile! E i n  Haus Europa!

Wir baun, wir baun….einen Maschendrahtzaun…

20 Mai

 

Es ist wohl eher ein symbolischer Akt, aber immerhin Ausdruck des Widerstandswillens, der nach Verwirklichung drängt.

Weiter so, immer weiter!

 

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

Metapolitika unterstützt: https://einprozent.de/Einprozent logo

Kommentar muß noch freigeschaltet werden… IV

14 Mai
Knien vor der PC?

Knien vor der PC?

Auch meine Antwort auf einen Kommentar von „Siddharta“ hat die Sezession  ohne Mitteilung nicht freigeschaltet. Es ging um die Letztbegründung für den bundesrepublikanischen Wahnsinn:

„Siddharta“:

„Pirincci ist klug genug, in dieser Richtung ( möglicher jüdischerseits inspirierter Verantwortlichkeit, niekisch )  nicht zu argumentieren. Die Letztbegründung des Wahnsinns kann man aus diesem Grund bei ihm jedoch auch nicht finden.“

@Siddharta: Leider werden wir uns mit der Letztbegründung beschäftigen müssen. Zumindest E i n e r hat es schon getan und die beiden Texte „Manifest der abendländischen Front“ und „Was tun?“ verfaßt. Er nennt das Mysterium des Geistes, das am überflüssigen Mahnmal in Beton gegossen ist.

Wenn wir die Wahrheit nicht aussprechen, dann erstickt uns die Lüge.

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Er muß noch freigeschaltet werden, um für alle sichtbar zu sein.“

Selbst wenn der Name Horst Mahler nicht genannt wird, lediglich zwei Texte von ihm erwähnt  werden, dann schnippt die Schere und es wird nicht freigeschaltet. Warum eigentlich?

 

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

Metapolitika unterstützt: https://einprozent.de/Einprozent logo

 

Recht zum Gegenschlag?

10 Mai

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/neger-ausspruch-joachim-herrmann-darf-zurueck-beleidigt-werden-a-1091352.html

Mal sehen, ob dieses Urteil rechtskräftig wird. Kann es rechtens sein, wenn die Aussage eines Deutschen, ein Neger sei ein „wunderbarer Neger“, durch einen Dritten, Mischling, mit der Aussage erwidert werden darf, der Deutsche sei ein „wunderbares Inzuchtprodukt“?  Sind wir Deutsche dann gegenüber Beleidigungen, ja, Verhöhnungen noch in irgendeiner Weise geschützt? Wie tief fällt Deutschland noch?

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

Metapolitika unterstützt: https://einprozent.de/Einprozent logo