Weihnacht macht die Türen weit…

23 Dez

Die Sterne sind zur Stell´...

 Weihnacht macht die Türen weit, Himmel stehen offen, und ein Licht voll Fröhlichkeit hat die Erd´getroffen.

Weihnacht macht die Fenster hell, zündet an die Kerzen. Und die Sterne sind zur Stell´, wandern in die Herzen.

Weihnacht macht das Herz bereit, hört es lauter pochen, mitten aus der Dunkelheit wird das Jahr gebrochen.

 ( Hans Baumann )

Advertisements

10 Antworten to “Weihnacht macht die Türen weit…”

  1. Ralle Dezember 29, 2011 um 7:01 pm #

    „Die Texte sind total blöde, sofern man sie überhaupt verstehen kann.“

    @niekisch
    Aus den Staaten erwarte ich nicht anderes.
    Ich halte es aber auch generell für blöde, sich ein Weihnachtslied in einer fremden Sprache anzutun, wenn man das gleiche auch in der eigenen hören kann.

    • niekisch Dezember 29, 2011 um 7:15 pm #

      Wir sollen der deutschen Sprache entwöhnt werden und die fremden Sprachen als etwas in unserem Bewußtsein Verankertes empfinden lernen.

      • niekisch Dezember 30, 2011 um 4:50 pm #

        Ich meine schon, Ralle, daß uns auch englisch/amerikanisch untergejubelt wird.

  2. Silver Surfer Dezember 28, 2011 um 8:17 pm #

    Die Missionare übernahmen diese Tradition, um die Heiden für sich zugewinnen.

    • niekisch Dezember 29, 2011 um 1:43 pm #

      Gewinnen oder erschlagen, das war die Devise..

  3. Ralle Dezember 28, 2011 um 11:40 am #

    Das Weihnachtsfest sollte in der Tat, hauptsächlich zur Besinnlichkeit anregen. In unserer liberal-kapitalistischen Gesellschaft, besteht es jedoch nur noch, aus Ami-Kitsch und Konsumterror.

    • niekisch Dezember 28, 2011 um 5:32 pm #

      Komisch vor allem, Ralle, das plötzliche Abspielen von Ami- merry christmas pp. schon in der Vorweihnachtszeit. Das hatten wir früher nicht. Offenbar will man uns Weihnachtliches geben, aber eben nicht Eigenes..

      • Ralle Dezember 29, 2011 um 11:53 am #

        Grundsätzlich habe ich persönlich, keine Abneigung gegen englische Lieder, aber Weihnachtslieder gehören bei uns, nun mal in deutsch gesungen.

        Mir steigt jedesmal die Galle hoch, sobald irgendwo dieser „Jingle Bells“-Mist erklingt.

        • niekisch Dezember 29, 2011 um 1:45 pm #

          Die Texte sind total blöde, sofern man sie überhaupt verstehen kann.

    • Gaffer Dezember 28, 2011 um 7:48 pm #

      Jahrhunderte alte Überlieferungen unterliegen möglicherweise auch dem Zeitgeist, sind von diesem aber nicht tot zu kriegen, denke ich.

      Die Christenmissionare waren klug beraten, den heidnischen Völkern die Sonnenwende abzukupfern, das „Merry-Jingle-Festival“ wird es nicht schaffen, zuwenig sakrales Ambiente 🙂 .

Kommentare sind geschlossen.