Haben wir selbst schon entschieden?…

14 Jan

Drückend die Last, wie schwer ist das Los,

das uns vom Schicksal beschieden.

Gehen wir unter, werden wir groß?

Zukunft, was birgst du in deinem Schoß,

Haben wir selbst schon entschieden?

Kraftlos im Staube kriecht deutscher Geist,

entrissen der Muttererde.

Warum ihr das Heute also preist?

Wo nimmermehr dieser Weg hinweist

zur Wiedergeburt, zum Werde!

Geschmiedet seid ihr an Felsengestein,

Prometheus gleich in Ketten.

So lebt ihr ein verzweifeltes Sein.

In euch hassender Welt allein

schreit ihr: Wer will uns erretten?

Bedenkt und entfacht euren Opfermut!

Entzündet die heilige Flamme!

Seid treu eurem alten, ewigen Blut,

bekämpft die fremdsüchtige, knechtische Brut,

giftschwelend im deutschen Stamme!

Und glaubt an euch selbst, dann werdet ihr frei,

wie früher die Ahnen es waren!

Deutschland, noch nicht vollends modernder Brei,

verschließe dich falscher Propheten Geschrei!

Dann schmettern der Freiheit Fanfaren.

(Leicht veränderter Text von Walter Buss-Schweling)

Werbeanzeigen