Sag mir, wo die Bilder sind – wo sind sie geblieben?…

31 Jan

„Die neue Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) will ein Zentrum für die Suche nach NS – Raubkunst schaffen. Die Bundesmittel dafür sollten verdoppelt werden, so Grütters. Bisher gab man für die Raubkunst – Suche 14,5 Millionen Euro aus.“ (WAZ 30.1.2014)

Raub ist Wegnahme unter Anwenden von Gewalt. Ob auch das geprüft wird? Wieviele Werke werden das sein?

Ob das Suchzentrum auch nach den Hunderttausenden Werken sucht, die Deutschen, darunter auch vielen Nationalsozialisten aus deren Häusern und Wohnungen, aus Museen und Galerien, nach Kriegsende teils gewaltsam weggenommen wurden und die nie mehr aufgetaucht sind?

Advertisements