Archiv | März, 2014

Aktualisierungspause…

13 Mrz

Liebe Freunde und Nutzer,

wegen der Mitarbeit an einem wissenschaftlichen Projekt zum ersten Weltkrieg, dessen Ausbruch sich 2014 zum 100. Mal jährt, muß Metapolitika für einige Zeit eine Aktualisierungspause einlegen, wahrscheinlich bis zum Herbst. Anschließend arbeite ich an einem Projekt zum Nationalsozialismus, speziell der Frage, wann und wie sich bei Hitler und der nationalsozialistischen Bewegung eine strukturierte politische Gesamtidee herausgebildet hat und worin die Ursache hierfür gelegen haben kann. Diese Fragen sind bisher in der Geschichtswissenschaft letztlich ungeklärt und soweit Erkenntnisse vorliegen,werden sie kontrovers behandelt. Gedankensplitter aus der laufenden Arbeit stelle ich hier ein.

Vorläuferblog und Archiv hier: http://metapolitika.wordpress.com/

Im Archiv befinden sich ca. 700 Artikel, die in der Ruhezeit gerne gelesen werden möchten. Da finden sich sicher noch immer aktuelle Themen und Anregungen für die tägliche Auseinandersetzung mit unserer kollektiven Psychiatrie Bundesrepublik Deutschland, die sich zunehmend zum Abwicklungsinstrument für unser deutsches Land und Volk darstellt.

Mit bestem Dank für Eure bisherige Treue grüßt Euch

Euer Adolf

Video

Die Maidanisten…

5 Mrz

Glaubt nicht alles, was Euch die PC – Medien vorspiegeln, insbesondere auch in unserem kleinen US – Protektorat BRD.

Zumindest ein Teil der Maidanisten von Kiew waren und sind ganz einfach Terroristen:

Was täten die USA bei vergleichbarer Lage vor ihrer Haustür? Sie bezeichneten sich als Friedensschützer, Putin hingegen nennen sie einen Kriegstreiber.

Wenn Ihr das Gegenteil von dem annehmt, was die Priester der Political correctness Euch vorgaukeln, dann liegt Ihr richtig!

 

Vorläuferblog und Archiv hier: http://metapolitika.wordpress.com/

Thilo Sarrazin – da gehn wir hin!

5 Mrz

PC – watch…

…und krakeelen gegen die Meinungsfreiheit:

http://www.cicero.de/berliner-republik/demonstration-gegen-sarrazin-wie-man-die-demokratie-ruiniert/57145

http://www.cicero.de/berliner-republik/berliner-ensemble-demonstranten-verhindern-cicero-foyergespraech-mit-thilo

Wenn die political correctness   s o  auftritt, dann muß  die Meinungsfreiheit auch einmal wirksam verteidigt werden!

 

Vorläuferblog und Archiv hier: http://metapolitika.wordpress.com/

Spiele mit dem Feuer…

4 Mrz

PC – watch wacht aufmerksam..

Leserbrief zu dem Artikel „Der erste totale Krieg“ in WAZ v.3.3.2014:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihr Redakteur Herr Walter Bau schreibt: „Zwar mehren sich auch unter seriösen Historikern in letzter Zeit die Stimmen, die Zweifel an der alleinigen Schuld Deutschlands am Ausbruch des Krieges, wie sie im Vertrag von Versailles festgeschrieben wurde, erheben und betonen, nahezu alle der beteiligten Staaten hätten in der fragilen Situation Europas 1914 gewusst, daß sie mit dem Feuer spielen – doch bleibt bis heute das Bild von Deutschland als Hauptaggressor.“

Herr Bau verweist zu Recht auf die neueste Literatur z.B. von Christopher Clark „Die Schlafwandler“. Nach dieser Ansicht müssen die Schulbücher zum Ersten Weltkrieg umgeschrieben werden, da das deutsche Kaiserreich eben nicht als „Hauptaggressor“ angesehen werden kann. Angesichts dieser längst überfälligen Geschichtsrevision kann die Formulierung „bleibt bis heute das Bild von Deutschland als Hauptaggressor“ nur als „Historical correctness“ angesehen werden, ein Festhalten am bisherigen Geschichtsbild aus „volkspädagogischen“ oder anderen Gründen, die Ihr geschätzter Herr Bau uns vielleicht erläutern wird.

Mit freundlichen Grüßen!“

Metapolitika berichtet ab sofort über PC – watch, eine Gruppe von Menschen im Ruhrgebiet, die öffentlich das Wort ergreifen oder sich in Druck – und online – Medien  der Political correctness und der Historical correctness entgegenstellen. Damit erfüllen sie eine wichtige metapolitische Aufgabe.

Vorläuferblog und Archiv hier: http://metapolitika.wordpress.com/

Die „Freiheits“statue vor Rußlands Haustür errichten?…

3 Mrz

Quelle: „Economist“: This week’s KAL’s cartoon  http://t.co/NA6HpYYzVO http://t.co/t7CXUC1vk9

Ich versuche eine Übersetzung, ausgehend von der Menschenmenge links oben: unterdrückte Menschen gehen in Massen auf die Straßen – ein blutiger Konflikt bricht aus – die Regierung wird gestürzt, wobei der Herrscher eine Uniform trägt und den linken Arm ausgestreckt hatte – Wahlen sind versprochen, wobei dieser Begriff mit der zu errichtenden „Freiheits“statue in Bezug gesetzt wird – unter einer „new map“, einer neuen Karte mit einer geteilten Ukraine, wobei 2 Landesteile mit „US“ bezeichnet sind, zwei andere mit „Them“, einer mit „Not Sure“, der Text: die Sieger erben ein geteiltes Land –  die neue Regierung bewirkt Fortschritt – die Opposition errichtet Strassenblockaden – die Regierung überrollt (wieder) die Opposition –

Ohne Verschwörungstheorien pflegen zu wollen: Warum wissen  J e n e, die seit Adam Weishaupt die „Demokratie“ gegen die „Autokratie“ verteidigen, die „französische“ Revolution, den I. und den II. Weltkrieg einfädelten, auch heute die „Bösen“ einkreisen und unter Zerstören von Rassen, Nationen und Religionen die Einwelt mit einer Weltregierung errichten wollen, immer schon vorher, welches Ergebnis ihr Wühlen haben wird, daß die Völker in ihrem Dienste das Karussell nie verlassen können, auf dem sie sich im Kreise drehen? Gerade drehen sich die Ukrainer sinnlos im Kreis, damit mit ihrer Hilfe die Rußland einkreisenden Westler zum Ziel gelangen…

Vorläuferblog und Archiv hier: http://metapolitika.wordpress.com/