D u …

18 Okt

Die deutschen Berge brennen

rot vor Scham,

weil sie es nicht fassen können,

wie alles kam.

Es glühen die deutschen Fluren

in wehem Leid,

seit sie die Stunde erfuhren,

die Schande der Zeit.

Es bäumten sich deutsche Meere

gegen den Strand.

Sie haben deutsche Ehre anders gekannt.

Und ob der Schmach, der feigen,

die uns alles nahm,

deutsche Eichen neigen

ihr Haupt vor Gram.

Nur einer sieht der Schande

gelassen zu;

Deutscher aus deutschem Lande

das bist Du!

(Bogislaw von Selchow)

Hoffen wir inständig, daß das Zusehen der Deutschen ein Ende nimmt.

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/


Advertisements