Projekt EINPROZENT für unser Land…

24 Nov

Rundbrief 2EInProzentde

„Liebe Unterstützer,

es ist erst eine gute Woche her, seit wir unsere Vernetzungsplattform einprozent.de gestartet haben. Die Rückmeldungen sind überwältigend, wir haben mit unserem Ansatz den Nerv getroffen: Viele tausend Unterstützer (»1% der Deutschen!«) schaffen einen strukturellen und finanziellen Rückhalt für diejenigen, die den Widerstand gegen die Einwanderungskatastrophe organisieren: Rund 15.000 Unterstützer haben sich bereits beteiligt, hunderte Fragen und Nachrichten haben uns erreicht, in den sozialen Netzwerken brummt es und der erste, konkrete Spendenaufruf war ein voller Erfolg.

Nachdem wir dazu aufgerufen haben, für die Geschädigten des linksextremen Angriffs im österreichischen Spielfeld zu spenden, können wir heute 10.000 Euro an die Koordinatoren der raschen Hilfe überweisen: Nun kann der Schaden an rund 100 Autos repariert werden und den mutigen Menschen, die wieder und wieder am Grenzort Spielfeld demonstrieren werden, ist der Rücken gestärkt!

Genau für solche Aktionen ist einprozent.de da: dort zu helfen, wo mutige Bürger gegen die Asylkatastrophe auf die Straße gehen!

Unser eigenes Projekt ist bereits angelaufen: Ein eigenes Filmteam wird zukünftig überall dort auftauchen, von wo aus gute Bilder verbreitet werden müssen. Eine filmische Übersicht der verschiedenen Demonstrationen dieser Woche findet sich hier. In unserem youtube-Kanal sind weitere Ergebnisse abrufbar. Was nun folgen wird, sind regelmäßige Dokumentationen zum bürgerlichen Widerstand in Deutschland. Wer dieses Projekt gezielt unterstützen möchte, kann es hier tun:

Ein Prozent
IBAN: DE77 8005 3762 18940580 00
BIC: NOLADE21HAL

Oder per PayPal auf einprozent.de

Mit Dank und besten Grüßen,
Philip Stein“

Da keine für die Öffentlichkeit nicht bestimmten Interna enthalten sind, erlaubt sich Metapolitika das Zitieren des Gesamttextes und hofft im Sinne des Projektes zu handeln.

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

Werbeanzeigen