Novemberlied…

29 Nov

Den Schmetterling zu lieben

muß man Raupen mögen,

fand Himmelsstürmer Antoine.

Des Jahres Reigen anzubeten

heißt den Sturmmond lieben,

auch der roten Aster späte Blüte.

Weißer Nebel schützt das Land

und die bunte Frucht der Gärten,

letzte Rose glänzt für alle Welt.

“Alles wechselt, Nichts geht unter”,

ruft der Gänse schriller Schrei

über gelben, leeren Feldern.

Was ich dachte,  ist verweht

in den sturmgebeugten Wald,

ferne Sonne zeigt sich fahl.

n 2009

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

Metapolitika unterstützt:EInProzentde

Werbeanzeigen