Kommentar muß noch freigeschaltet werden…

7 Apr

Er sollte in der Kommentarspalte der Sezession im Netz  zu diesem Artikel veröffentlicht werden, der oder die Administratoren prüfen dann den Inhalt und schalten ihn frei oder eben auch nicht. Wurde er nicht. Na, dann steht er eben hier auf Metapolitika.

Es muß nämlich einmal aufhören mit der „Nazikeule“ oder dem Verbinden von Nationalsozialistischem mit heutigen Begriffen, Institutionen oder Hilfstruppen der uns Verwaltenden, insbesondere der Antifa.

Unvergleichliches ist nun einmal nicht vergleichbar:

niekisch

Mittwoch, 6. April 2016, 11:47 (URL) | Kurz-URL

„diese SA des politischen Grün-links-Establishments“…Maulhalten, sonst Nazi.“

„Sehr geehrter Herr Pirincci, lassen Sie bitte Ihren Mund von Begriffen, die außerhalb Ihrer Beurteilungsmöglichkeiten liegen: mein Großvater z B. war ein wirklich unbedeutender SA- Mann, einer von 4000000, tat sich beim ordnungsgemäßen Tragen der Uniform schwer und kaufte bis zu dessen Emigration Ende der 30iger Jahre Ware für seinen Laden bei einem Frankfurter Juden. Dieser Jude sorgte nach 1945 dafür, daß das durch die Alliierten geschlossene Geschäft wieder geöffnet werden konnte, nahm meinen Großvater gegen den Entnazifizierungssausschuß in Schutz. Dennoch mußte mein Großvater als sog. Mitläufer lange Zeit unter den Augen der Bevölkerung zur Strafe Straßen fegen.

Von einem inzwischen verstorbenen NSDAP – Funktionär weiß ich, daß in der SA strengste Disziplin herrschte. So wurde ein Kradfahrer, der auf einer Propagandafahrt an einer Tankstelle zu zahlen „vergaß“, bei den Strafverfolgungsbehörden gemeldet und parteiintern disziplinarisch hart bestraft.

Was wissen Sie, Herr Pirincci, schon von SA und Nationalsozialismus?

Ohne Ihnen, Herr Pirincci, zu nahe treten zu wollen: für mich sind Sie kein Deutscher, werden es niemals sein, selbst dann nicht, wenn Sie irgendwann wirklich etwas über Deutschland und uns Deutsche wissen.

Gerne will ich mich dafür verwenden, daß Ihnen allzeit Gerechtigkeit widerfährt, sobald in Deutschland wieder eine ordentliche Fremdengesetzgebung gilt.

Wir sind nämlich bereits durch lange hier lebende Ausländer längst überfremdet. Die seit 2015 angekommenen Insurgenten setzen unserer geschändeten Germania lediglich die Dornenkrone auf!

Vielen Dank für Ihren Kommentar. 🙂 Er muß noch freigeschaltet werden, um für alle sichtbar zu sein.“

 

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

 

 

Werbeanzeigen