Gerhard Richter richtet Merkel…

18 Nov

Der deutsche Künstler Gerhard Richter kritisiert im Interview mit dem dänischen Louisiana – Museum Bundeskanzlerin Angela Merkel: „Die Parole von der Willkommenskultur ist so verlogen“…Zu sagen „Wir schaffen das“ sind „keine Wörter“.

Wörter sind es schon, aber sie stehen nicht in konkretem Zusammenhang, bezeichnen keinen Gegenstand des Bemühens. Es sind leere Worthülsen ohne jede Bedeutung für die Adressaten der 3 Worte, die Verfassungsbürger und Wähler. Es handelt sich um typisches Freimaurergeschwätz, für das die Unverbindlichkeit kennzeichnend ist. Wer beim Bilden der „Weltbruderkette“ Begriffe umkehren, Geschichte verzerren, Menschen durch andere Menschen ersetzen, wer den großen Austausch bewerkstelligen will, der handelt genau so wie diese Angela Merkel, unsere böse Rauten – Stiefmutti.

Und wer nichts mit der Raute anfangen kann, der schaue:

 

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

Werbeanzeigen