Alexander Gaulands geistiger Dünnschiß…

2 Jun

„Hitler und die Nationalsozialisten sind nur ein Vogelschiss in 1.000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte. ..Nur wer sich zur Geschichte bekennt, hat die Kraft, die Zukunft zu gestalten“, sagte Gauland. „Ja, wir bekennen uns zur Verantwortung für die zwölf Jahre.“ Doch die seien nur ein kleiner Teil der deutschen Geschichte. „Wir haben eine ruhmreiche Geschichte – und die, liebe Freunde, dauerte länger als die verdammten zwölf Jahre.“

Gauland: Hitler nur „Vogelschiss“ in deutscher Geschichte

Mit Verlaub, Herr Gauland, diese Aussage ist geistiger Dünnschiß. Bekenntnis „zur Verantwortung“ für einen Geschichtsabschnitt ist nicht Bekenntnis zur Geschichte. Vor allem dann nicht, wenn der gemeinte Abschnitt der Verdammnis unterworfen wird. Verdammnis schließt Bekenntnis aus. Denn Bekenntnis schließt Positives und Negatives zugleich in sich ein. Verdammnis, und zwar hier vollkommene Verdammnis kennt kein Positivum. Zudem: wieso trägt heute irgendein Deutscher Verantwortung für dieses 12 Jahre? Was bedeutet überhaupt Verantwortung? Folgen wir dem Duden -Herkunftswörterbuch, dann bedeutet das Verb „verantworten“ seit mittelhochdeutscher Zeit verstärkt „antworten“, dann speziell „vor Gericht antworten, eine Frage beantworten“, danach „für etwas einstehen, etwas vertreten“, das Substantiv „Verantwortung“ bedeutet die Verpflichtung, für etwas einzutreten oder die Folgen zu tragen.“ Was sollen wir heutigen Deutschen im Hinblick auf Adolf Hitler verstärkt antworten? Wie vor Gericht antworten, wenn wir garnicht gefragt werden? Wer stellt uns eine zu beantwortende Frage? Für Hitler und seine NSDAP einstehen, deren Gedankengut zu vertreten, ist uns seit 1945 verboten, zumindest in Teilaspekten durchaus zu Recht. Deswegen kann es auch keine Verpflichtung geben, dafür einzutreten. Bleibt nur noch die Alternative, „die Folgen zu tragen“. Diesem allerletzten Punkt kann wohl jeder Deutsche zustimmen: Soweit uns in gesetzlich und sittlich unanfechtbarer Form das Tragen von Folgen trifft, so wollen wir unsere Pflicht erfüllen und haben sie seit 1945 in überreichem Maße erfüllt.

Nur eines an Ihrer Aussage stimmt, Herr Gauland: die 12 Jahre sind nur ein Wimpernschlag am Auge der deutschen Geschichte – A l l e s  andere ist Dünnschiß, Herr Gauland!

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/
Metapolitika unterstützt: https://einprozent.de/

 

 

Werbeanzeigen