Archiv | Gedicht RSS feed for this section

Die dritte Säule…

3 Jun

Wir deutschen Menschen

 

Wir wollen nicht reden

an allen Orten

vom Kommenden

mit großen Worten.

 

Wir wollen nicht öffentlich sagen,

was wir denken,

nicht unsere Verzweiflung

im Rausch ertränken.

 

Nicht mit Worten

wollen wir streiten,

nur auf die Stunde

uns vorbereiten.

 

Wir wollen schweigen

und handeln im Stillen;

wir wollen uns beugen

nur   e i n e m   Willen.

 

Wir wollen als Freunde

die Hand uns geben

in  d e u t s c h e r  Gemeinde –

und danach leben.

(Böhme, Herbert, Rufe in das Reich, Junge Generation Verlag Berlin1934, S. 73 leicht abgewandelt)

Weiterlesen

Advertisements

Mütter, Ihr Mütter…

13 Mai

Kinder sollen danken,

weil sich ohne Schranken

ihrer Mütter Liebe um sie stellt.

Sie ist der Geschlechter

ewig wacher Wächter;

sie trägt Völker über Zeit und Welt.

 

Mütter sind die Zeugen,

daß sich Menschen beugen

vor der Allmacht einer Ewigkeit.

Aber nicht in fernen

unbekannten Sternen

wird ihr Schicksalsglaube Wirklichkeit:

 

In den Kindern tragen

sie auf des Höhern fragen

ihre Antwort ewig durch die Zeit.

Deutschen Volkes Leben

ist als Lohn gegeben

für der Mütter Liebe, Last und Leid.

( Will Decker, leicht abgewandelt )

 

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

 

 

Ein Maientag…

4 Mai

Ein Maientag, so schön, wie keiner war!

Die Sonne stand am Himmel leuchtend klar,

An einem Himmel, der in tiefem Blau

Sich wölbte über schimmernd grüner Au.

Die Lerchen fliegen jubelnd in die Luft,

Am Gartenhang bog blühend sich der Flieder

Und lachte zu den jungen Veilchen nieder;

In allen Wegen lag der warme Duft.

Das war ein Tag voll Frühlingsauferstehn…

Herz, laß auch uns dem Lenz entgegensehn!

Und was der Winter trüb an uns verbrach:

Wir gehen nun dem neuen Frühling nach.

( Hebbel )

So das Schicksal will, wird dem Frühling der Natur auch ein neuer Völkerfrühling folgen.

 

Trommeln für die Querfront…

2 Mai

 

Schlage die Trommel und fürchte dich nicht,

Liebe Dein Nächstes, Frau, Mann, Kind und Land –

das ist Doktrin für die große Wende,

 jedem echten Kämpfer bekannt….

 

Trommel die Leute aus betäubendem Schlaf,

trommle Revolte mit Deiner Jugend Kraft.

Marschiere mutig immer voran,

das sei  der Avantgarde Programm!

 

Eine Philosophie für Rechts und Links

in Hegels Werk für uns erdacht,

das ist seiner Bücher tiefster Sinn:

aus eignem, unverwechselbarem Geist

zu Deutschlands Zukunft hin.

 

(Frei nach Heinrich Heine, Doktrin)

 

Ein Heil der deutschen Arbeit…

30 Apr

Was des Volkes Hände schaffen,

soll des Volkes eigen sein.

Land und Freiheit unser Eigen,

Menschenwürde unser Recht!

Kraft soll sich der Schwachheit neigen,

brüderlich einander zeigen:

Keiner Herr und keiner Knecht.

Leuchte, scheine, goldne Sonne,

unserm Vormarsch in die Welt,

uns, die nun im Anfang stehn,

keine Macht noch Fessel hält.

Alte, Junge! Neue Menschen!

Werkbeglückt einander nahn,

Menschen, keinem andern Geiste

als der Liebe untertan.

Drum, mein Hammer, schwing und halle,

läute Frieden, Hammerschlag!

Ruf mit deinem Stahlgesange

Stadtvolk, Landvolk, Brüder alle,

in den großen Arbeitstag.

(nn)

1.Mai: und will einer wie Guido Reil an der Mai – Kundgebung teilnehmen, dann wird er vom Regime verhaftet: https://www.facebook.com/afd.kreis.recklinghausen/videos/970830689747408/?q=afd%20kreis%20recklinghausen:

„Wie in der WAZ berichtet wird, soll Guido Reil Pfefferspray mit sich geführt haben. DAS IST FALSCH! Guido Reil hatte kein Pfefferspray bei sich. Einer seiner Personenschützer, die nicht von ihm selbst engagiert wurde, hatte Pfefferspray am Mann. Wieso jedoch Guido dafür einen Platzverweis erteilt bekam, ist sowohl ihm als auch uns unverständlich.
Wer sich nun fragt, warum Guido überhaupt Personenschützer dabei hatte, der möge sich bitte das Video von der 1. Mai Demo aus dem letzten Jahr anschauen, wo er am Ende von einer Polizeihundertschaft geschützt werden musste, damit er nicht an Leib und Leben bedroht werden konnte!“

Andere versuchen in dieser Art am 1. Mai präsent zu sein:

Es wird spannend sein, welche Kraft mit welchen Ideen und welchem Verhalten die deutsche Souveränität und Identität zurückerobert. Vorverurteilungen und Abgrenzeritis sind fehl am Platz. Hauptsache Liebe zum eigenen Volk!