Archiv | IdAPO – Identitäre Außerparlamentarische Opposition RSS feed for this section

Den Globalismus durchbrechen…

5 Jun


Gelebte Gegenkultur: das Projekt „Nähmanufaktur“

„Liebe Freunde, Unterstützer und Förderer,

der patriotische Widerstand wird immer facettenreicher – und nimmt vor allem immer handfestere Formen an. Neben Demonstrationsbündnissen, aktivistisch orientierten Gruppen und alternativen Gewerkschaften reiht sich nun ein weiteres neues ambitioniertes Projekt ein: Wir freuen uns, Ihnen die „Nähmanufaktur“ vorstellen zu dürfen!

In der heutigen Zeit ist so gut wie alles, was wir benutzen, anziehen und konsumieren, abgepackte, genormte und industriell hergestellte Massenware. Regionale Handwerkskunst wird zunehmend durch die Produkte globalistischer Großkonzerne verdrängt. Echte Liebe und Kreativität bei der Herstellung? Fehlanzeige!

Weiterlesen

Advertisements

Identitären Wirbelsturm entfachen!…

31 Mai

Die Instagram- und Facebook-Seiten der Identitären Bewegung Deutschland und Österreich sind heute gelöscht worden.

Entfacht bitte einen identitären Wirbelsturm, um diesem Anschlag zu begegnen! S o  soll er aussehen:

Das heißt für mich und für hoffentlich viele von Euch: Martin Sellners Vorschlägen folgen, indem sie zuerst auf Facebook verbreitet werden und sodann das eigene fb- Konto gelöscht wird, allerdings muß für die Registrierung bei KV die Handy-Nr. bekanntgegeben werden.

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/
Metapolitika unterstützt: https://einprozent.de/

Identitäres Dilemma lösbar?-II-

17 Mai

Hatte ich Caroline Sommerfeld hier mit einem Kurzkommentar zitiert, so gebe ich ihr auch Gelegenheit, ausführlich aus ihrem Blog  auf Metapolitika zum Thema „Identitäres Dilemma“  Gehör zu finden. Der Artikel ist anspruchsvoll und deutet an, was hier schon immer vertreten wird: es geht nicht ohne Wahrheit, Klarheit und Konsequenz, weil die mit Tabus belegten Kernfragen deutscher Existenz sich immer mehr ans Tageslicht bewegen und uns bis ans geplante Ende unserer deutschen Tage verfolgen werden. Wir müssen uns ihnen schonungslos stellen und weg vom mainstream eigene Begriffe und Handlungsweisen entwickeln.

Gedankenmauern durchbrechen!

 

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

Identitäres Dilemma lösbar?

16 Mai

Martin Sellner äußert sich in der Sezession zu den Repressionsmaßnahmen gegen die Identitäre Bewegung.

Ein nachfolgend zitierter Kommentar von Caroline Sommerfeld dazu paßt zu unseren Vorhaben auf Metapolitika, eine Überlebensidee für das deutsche Volk zu finden und in eine Handlungsform zu gießen.

„Caroline Sommerfeld
15. Mai 2018 09:28
„Wer das Vokabular des Feindes akzeptiert, ergibt sich ohne sein Wissen“ (Nicolas Gomez Dávila)
Ganz großartiger Text, lieber Martin. Offene Karten sind die allerbeste Verteidigung.
An einer Stelle will ich einhaken, die ich mit dem Dávila-Zitat markiert habe. Ich halte das Dilemma für unlösbar, das Du für lösbar hältst. Die IB grenzte sich „gegen Antisemitismus, Rassismus, Biologismus und Totalitarismus ab, ohne sich dabei dem multikulturalistischen Mainstream zu unterwerfen“, schreibst Du. In dem Moment, wo sie das tut, bedient sie sich des Vokabulars des politischen Gegners und signalisiert Defensive und füttert das Mimikryargument („Sie sagen jetzt wortreich und hübsch, sie sind keine Rassisten, das ist nur das Deckmäntelchen dafür, daß sie es sind!“). Ich glaube, nicht nur notorische Altrechte reagieren darauf mitunter mit dem „Cucking“-Vorwurf. Ich glaube weiters, daß alle diese o.g. Fragen weiterschwelen und das freudsche Schicksal jedes Tabus durchmachen, wenn man sich von ihnen „abgrenzt“.
Frage in die Runde: Ist das Dilemma lösbar?“

Weiterlesen

Wer Vernetzung will….

12 Mai

…der kann sich engagieren:

 

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/