Archiv | Kunst RSS feed for this section

Was hängt an der Laterne?…

24 Mrz

Wer kennt nicht das durch Lale Andersen bekannt gewordene Soldatenlied „Lili Marleen“ ? Hier ist es in etwas modernerer Form als 1938, nämlich 2005 von Lolita gesungen:

 

Ich versuche eine kleine Abwandlung des Textes zum bevorstehenden Osterfest:

Weiterlesen

Wolf Biermann…den Herrschenden ins Gesicht!

7 Nov

…auch den jetzigen Volksverrätern im Berliner Reichstag anläßlich des 9. November 1989, wenn Ihr genau zuhört:

 

 

Kinderansicht…

10 Okt

Hitler war ein böser Mann,

den niemand übertreffen kann,

in Raublust, Mordgier, Tyrannei –

und wer denkt, es ist vorbei

mit der ganzen Hitlerei,

der täuscht sich:

Hitler ist ein böser Mann,

den niemand exturpieren kann –

Hitler ist ein böser Mann,

der sich selber klonen kann.

Der Führer klopft sich darob die Schenkel

….belehrte neulich mich mein kleiner Enkel.

( n, 10.10.2014)

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

Sag mir, wo die Bilder sind – wo sind sie geblieben?…

31 Jan

„Die neue Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) will ein Zentrum für die Suche nach NS – Raubkunst schaffen. Die Bundesmittel dafür sollten verdoppelt werden, so Grütters. Bisher gab man für die Raubkunst – Suche 14,5 Millionen Euro aus.“ (WAZ 30.1.2014)

Raub ist Wegnahme unter Anwenden von Gewalt. Ob auch das geprüft wird? Wieviele Werke werden das sein?

Ob das Suchzentrum auch nach den Hunderttausenden Werken sucht, die Deutschen, darunter auch vielen Nationalsozialisten aus deren Häusern und Wohnungen, aus Museen und Galerien, nach Kriegsende teils gewaltsam weggenommen wurden und die nie mehr aufgetaucht sind?

Scheinkunst…

6 Jun

S c h e i n k u n s t

Bild und Unbild: Bild der Züge,

aber Bild der Seele nicht,

und die Wahrheit wird zur Lüge,

weil Berechnung aus ihr spricht.

Schein statt Wesen nimmt sie wichtig;

Punkt für Punkt und Strich an Strich,

alles  Einzelne ist richtig,

aber nie vereint es sich.

Und so gibt sie statt Gestalten

allerhand Gebärden nur,

die viel Studium enthalten, aber Leben keine Spur.

Statt Natur zu offenbaren,

ist´s ein schulgerecht Verfahren,

Wahrheit nach dem A-B-C

ach, ihr tut mir leid und weh!

( Richard Dehmel 1863 – 1920 )