Archiv | Musik RSS feed for this section

Zur Beruhigung…

26 Mai

 

…..wenn Du Dich über diesen Artikel aufregst, weil darin immer noch anklingt, es könne vom Feind Rechtfertigung für sein volksfeindliches Handeln verlangt werden. Die Zeit einseitiger oder gegenseitiger Rechtfertigungen ist endgültig vorbei. Jetzt müssen starken Gefühlen radikale Worte folgen und wenn das nicht ausreicht, dann muß der übergesetzliche Notstand als solcher erkannt und das Handeln danach ausgerichtet werden. Machiavelli hilft uns hier weiter: „Wo es um Sein oder Nichtsein der Heimat geht…müssen alle Rücksichten samt und sonders zurücktreten.“ 

In der Kommentarspalte zum verlinkten Artikel der Sezession kommt das bereits ansatzweise zum Ausdruck.

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

 

 

 

 

Advertisements

Noch lebt dies Reich nur im Geiste…

4 Nov

…aber dieser leidgeprüfte, dennoch trotzig – entschlossene Blick läßt uns hoffen:

 

 

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

Metapolitika unterstützt: https://einprozent.de/Einprozent logo

Wo ist der tatsächlich passende Begriff?…

1 Nov

images-europaMit dem Gastbeitrag „Hallo, Zeitgeists“ hier auf Metapolitika- Diskuswerfer bin ich vollkommen d´accord. Es geht um Alltagserfahrungen der ethnischen Noch – Mehrheit der Deutschen und die Alltagsfrivolitäten der Globalisierungsfanatiker samt ihrer Hilfstruppen. Daher ist es durchaus angebracht, zum Totschlagsbegriff „Rassismus“ für diesen Abschnitt des Schlachtfeldes im metapolitischen Krieg den Begriff „Majorismus“ in Stellung zu bringen. „Hallo Zeitgeist“ hat neben dem erstmaligen Verwenden dieses Begriffs zugleich auch darauf verwiesen, daß der Kampfbegriff „Rassismus“ neuerdings eine Ausweitung vom Biologischen inden kulturellen und religiösen Bereich – Islam – erfahren hat, daß er statt eines Einzelgeschützes zu einer ganzen Batterie oder, um in frühere Zeiten zurückzugreifen, in eine Stalinorgel verwandelt wurde, um schlagartig ganze Salven auf patriotische Globalisierungsgegner abfeuern zu können.

Was bleibt uns da, als uns mit der Frage zu befassen, wie wir diesen Feuerüberfällen durch den Feind in unsere Linien begegnen können. Wo finden wir und wie benennen wir unser begriffliches Werkzeug, das die Breitseiten des Feindes nicht nur abfängt, sondern zugleich auch mit voller Wucht und Breite hinter seine Hauptkampflinie feuert, seine Batterie ausschaltet, uns Luft verschafft und zugleich Geländegewinn für uns anti- globalistischen Überfremdungsgegner ermöglicht?

Weiterlesen

So seid Ihr, nicht aber wir…

6 Apr

 

W i r  kämpfen gewaltlos mit der Waffe des Wortes und der Überzeugungskraft!

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/

Metapolitika unterstützt: https://einprozent.de/Einprozent logo

 

Mit den Wölfen rennen, nicht mit den Wölfen heulen…

1 Apr

Irgendwann kehrt Aurora auch im Gesang sicher zum Norwegischen zurück, äußerlich jedenfalls ist sie es und bleibt es hoffentlich.

 

http://www.universal-music.de/aurora/videos/detail/video:367403/running-with-the-wolves

 

 

Vorläuferblog und Archiv: http://metapolitika.wordpress.com/